Arbeitsweise in Zeiten der Pandemie

Arbeitsweise in Zeiten der Pandemie

Im  zweiten Quartal dieses Jahres wurden unsere Erwartungen nicht erfüllt, Planungen und Ziele wurden nicht erreicht. Der Grund dafür ist sicherlich die Pandemie des Coronavirus, die in der Produktion bei uns und in vielen Unternehmen zu Schwierigkeiten geführt hat.

Trotzdem haben wir uns für einen mutigen Ansatz entschieden, der die Fortsetzung der Produktion und Realisierung aller Projekte unserer Kunden ermöglicht. Wir sind mit viel Verantwortung an unsere Aufträge und Aufgaben herangegangen und haben die Gesundheit und Sicherheit aller unserer Mitarbeiter in den Vordergrund gestellt. Dazu gehört die Einhaltung aller vorgeschriebenen Arbeitsschutzmaßnahmen während der Epidemie und ein geändertes Geschäftskonzept.

Unser hervorragendes Beispiel wurde vom Bürgermeister von Šabac Nebojsa Zelenović, der am Montag, dem 27. April 2020, unsere Produktionshallen besucht hat, in Augenschein genommen und hervorgehoben. Mit unserem Produktionsprozess, der an die aktuelle Situation angepasst wurde, wurde Herr Zelenović hierbei vertraut. Er konnte sich davon überzeugen, dass die Arbeitsplätze im vorgeschriebenen Abstand angeordnet sind, dass die Mitarbeiter Schutzmasken und Schutzhandschuhe tragen und dass an mehreren Stellen in der Halle Desinfektionsstationen platziert sind. Zudem werden die Büros täglich desinfiziert.

Unser Ingenieurbüro im Zentrum von Šabac haben wir bis auf Weiteres geschlossen. Alle Ingenieure arbeiten von zu Hause und sind über Video miteinander verbunden.

Der Bürgermeister forderte auch andere Geschäftsleute in Šabac auf, unserem Beispiel für verantwortungsbewusstes Verhalten während der Pandemie zu folgen. “Es ist sehr wichtig, dass wir einerseits Verantwortung und Solidarität zeigen, andererseits aber auch die Bereitschaft der Geschäftsleute in Šabac, diese Krise zu bewältigen, sie zu überwinden und ein normales Leben fortzusetzen”, sagte der Bürgermeister. Nur durch den Schutz unserer Mitarbeiter kann sich die Wirtschaft nach dem Ende dieser schwierigen Gesundheitssituation schnell wieder erholen.

Alle unsere Kunden sind auch mit der neuen, angepassten Produktionsweise vertraut, mit der wir nach wie vor die Lieferung von Waren nach Deutschland zweimal in der Woche realisieren.

Die Mitarbeiter werden täglich von einem Transportunternehmen an den Arbeitsplatz gefahren. Dieses hält die Maßnahmen der Busdesinfektion vor und nach dem Transport ein. Die Arbeiten in den Produktionshallen werden an die Bedingungen angepasst, die die aktuelle Situation erfordert, sodass der Abstand zwischen den Arbeitern gewährleistet ist. Desinfektionsmittel, Masken sind jederzeit verfügbar und eine Barriere-Wand am Eingang steht auch. Wenn es um die Verpflegung geht wird dies in kleineren Gruppen organisiert.

Marijana Berić

Managerin, M-Inox Construkt

M-Inox Construkt ist ein gutes Beispiel für die Einhaltung aller Maßnahmen und Empfehlungen, vom Abstand zwischen den Mitarbeitern über die Schutzausrüstung bis zur Desinfektion, alles mit dem gleichen Ziel, die Arbeit fortzusetzen. Dies ist sehr wichtig, weil es Arbeitsplätze und natürlich Einkommen sichert. Dies ist auch ein Hinweis darauf, dass es in der Region von Sabac wichtige und gute Unternehmen gibt, die ihre Produkte im Ausland vermarkten. Ich fordere alle auf, Verantwortung, Solidarität und die Bereitschaft zu zeigen, gemeinsam die Krise zu bewältigen.

Nebojša Zelenović

Bürgermeister, Stadt Šabac

Quelle: RTV Šabac